Granaten-Granita

Wie ihr seht, macht sich die Hitze schon beim Titel geben bemerkbar …
Ich hatte es euch ja hier schon angekündigt: Das Granita von Jamie. Einfach, lecker, erfrischend. Da es dieses Wochenende in München über 30 Grad werden sollen, die perfekte Abkühlung. Und dass man alle 30 Minuten ohne Ausrede zum Kühlschrank muss, ist ja auch nicht zu verachten.

Gurken-Limetten-Granita mit Holunderblüten

Für 1,5 Liter
4 große Gärtnergurken, geschält und grob gehackt
fein abgeriebene Schale von 2 Bio-Limetten und Saft von 6 Bio-Limetten
(hier habe ich etwas variiert und 1 Limette durch eine Zitrone ausgetauscht)
500 ml Holunderblütensirup

Gurken mit dem Pürierstab zerkleinern. Püree durch ein Sieb streichen und dann den Saft (das ausgepresste Fruchtfleisch wegwerfen) mit der Zitrusschale, dem Saft und dem Sirup vermengen. Die Masse in ein flaches Gefäß füllen und 1-1 1/2 Stunden ins Gefrierfach stellen. Herausnehmen und mit einer Gabel auflockern. Zurück ins Gefriergerät stellen und das Durchschaben in den nächsten 2-3 Stunden alle 30 Minuten wiederholen. Servieren und erfrischen.

Viel Spaß beim in der Sonne brutzeln wünscht euch Frau Kuchen

Advertisements

Schreib uns ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s