Liebling der Woche: Macarons

Die bunten Köstlichkeiten sind mittlerweile ja auch in Deutschland zu finden. In Paris gab es die kleinen Makrönchen in jeder Patisserie, aber wenn ein Laden für Macarons schlechthin steht, dann Ladurée. Schon der Name klingt elegant und besonders. Ich war im Laden in der Rue Bonaparte in St. Germain und habe mir zwei Stück gegönnt: Caramel au beurre salé und Fleur d’Orange. Hach … lecker.

Und so hübsch werden die Macarons im Café serviert:

Ladurée
21, rue Bonaparte
P.S.: Bei Pain de Sucre (14, rue Rambuteau) habe ich jedoch meine Lieblingssorte entdeckt: Menthe au chocolat – ein wunderbar minziges Macaron mit einem kleinen Stückchen Schokolade in der Mitte … unglaublich gut!

Advertisements

Paris I – Tipps für Patisserien und Bäckereien

Und, habt ihr richtig geraten? Ja, ich war ein verlängertes Wochenende in Paris. Einfach so. Mit Kamera und Notizbuch bewaffnet, bin ich drei Tage durch St. Germain, das Marais und Montmartre gelaufen. Alle Adressen, die ich in Blogs und in Reiseführern gefunden habe, wollte ich abklappern. Habe nicht alles geschafft, aber doch eine ganze Menge … auch wenn meine Füße abends weh taten. Aber bei einem Bier an der Seine ist das dann auch schnell vergessen.

Bei französischen Patisserien und Bäckereien kann ich nie widerstehen. Irgendetwas muss ich immer probieren. In Paris habe ich sehr viele Croissants, Pain au Chocolat, Eclairs, Beignets und Macarons genossen … Alle waren köstlich!

Hier meine liebsten Adressen in Paris:

Stohler
51, rue de Montorgueil
(bekannt für Puit d’Amour, aber auch alles andere ist lecker)

Pain de Sucre
14, rue Rambuteau
(klein, aber sehr fein, hier habe ich mir einen Macaron gegönnt)

Murciano
14-15, rue de Rosiers
(klingt nicht danach, ist aber eine jüdische Bäckerei, wo es unglaublich leckere Rugelach – Hefegebäck mit Schokoladenfüllung – gibt)

Mit der Köstlichkeit im Gepäck dann am besten sofort ein ruhiges Plätzchen suchen … und genießen!

Weitere Paris-Tipps zu Cafés, dem schönsten Ort und Kunst auf der Straße kommen ganz bald!

Amicalement, Mademoiselle Kuchen

Wasser marsch!

Da ist er wieder, der Sommer! Die Sonne lacht und die Temperaturen steigen in unerwartete Höhen. Da wird ein Arbeitstag im (unklimatisierten) Büro schnell zäh wie Kaugummi. Das Wasserglas leert sich nahezu im Minutentakt, aber irgendwann ist pures Wasser einfach nur noch fad. Also auf zum Kühlschrank. Dort findet sich immer etwas, das Geschmack ins kühle Nass bringen kann. Neben der klassischen Zitronen- oder Limettenscheibe eignen sich viele Kräuter-, Obst- und Gemüsesorten. Frau Kuchen hat es neulich mit Wassermelone probiert – sehr empfehlenswert!

  Melone, Minze

Gurke, Kirschen

Einen erfrischten Start ins Wochenende wünscht Frau Müller!

Liebling der Woche: Edith Piaf „Je ne veux pas travailler“

Gerade kommt der Sommer wieder durch die Tür spaziert und die lang erwarteten lauen Sommerabende sind endlich da. An solchen Tagen, an denen man nachts um 11 noch ein Eis kauft und mit einem breiten Grinsen durch die Straßen schlendert, könnte ich dieses Lied in Endlosschleife hören (und nicht nur wegen des Textes …)

P.S.: Das Lied ist auch ein kleiner Hinweis darauf, wo ich letztes Wochenende war … Lasst euch in nächster Zeit überraschen!

 

Das Altglas auf dem Fensterbrett

Das vergangene Wochenende bescherte mir ein ganz süßes kleines Sommersträußchen. Auf der Suche nach einer passenden Vase hatte ich zunächst nur die Wahl zwischen einem schnöden Wasserglas und einem etwas zu schmalen Schnaps-Stamperl. Alle echten Vasen waren viel zu groß.
Doch dann fiel der Blick in die Altglas-Ecke. Dort tummelte sich zwischen
Rot- und Weißweinflaschen auch eine sehr kleine mit Bügelverschluss…


Sträußchen hinein und ab damit auf die Fensterbank.
Da schaut sogar die Sonne kurz vorbei!

Einen schönen Abend wünscht Frau Müller!

Liebling der Woche: Sommersonne

Hab Sonne im Herzen, ob’s stürmt oder schneit… Wenn dieser Juli ein Poesiealbum hätte, wäre das der Spruch der Wahl!
Gegen die Wolkendecke hilft nur eine ordentliche Portion Gelb und viel Licht. Am Besten die Kombination aus beidem. In diesem Sinne: Let it shine!

Snowpuppe - Chestnut Paper Lamp Autumn Yellow auf DaWanda

Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: Studio-Snowpuppe

Snowpuppe – Chestnut Paper Lamp Autumn Yellow

DaWanda Shop-Widget