Schnell mal was Nähen, Nr. 1: W wie Wolke

Jaja… ich kenne das auch, man nimmt sich fest vor, abends noch was zu Nähen und dann ist man doch zu faul, die Nähmaschine aufzustellen und alle Sachen bereitzulegen (und danach alles wieder aufzuräumen…). Aber ich verspreche euch: Diese Nähidee ist wirklich ratzfatz fertig und ihr könnt euer Sofa danach mit einem neuen Kissen schmücken. Für Schönwetterwolken im Wohnzimmer.

Wolkenkissen3

(Hier das fertige Exemplar…und die noch nicht zugenähte Öffnung übersehen wir mal…)

Ich habe für das Kissen Jeansstoff genommen, den mir Frau Müller geschenkt hat. Bei der Form habe ich mich grob an einer Anleitung in dem Brigitte-Kreativheft vor ein paar Jahren orientiert (auf dem Bild unten seht ihr die Abbildung)… aber ich könnt natürlich auch einfach drauflos zeichnen.

1. Das Muster auf Papier vorzeichnen und zweimal auf den Jeansstoff übertragen. Achtung: Ein Teil spiegelverkehrt auflegen, sonst passt es nachher nicht aufeinander… Nahtzugabe von 1,5 cm hinzufügen.
2. Die beiden Jeansteile rechts auf rechst aufeinander legen und mit Nadeln feststecken.

Wolkenkissen1

3. Die beiden Teile zusammensteppen, in den Ecken sorgfältig nähen. An einer längeren Seite eine Öffnung von ca. 5-7 cm lassen. Kissen wenden.

Wolkenkissen2

4. Das Kissen mit Bastelwatte füllen (ruhig eine große Tüte kaufen, ihr braucht recht viel…) und die Öffnung per Hand verschließen. Schon fertig. Und, wie lange habt ihr gebraucht?

Viel Spaß beim Nähen wünscht Frau Kuchen

Auf einer grünen Kreuzstichwiese lebt eine kleine Kuh …

Ich liebe Kreuzstich. Und ich habe Phasen, in denen ich mir schlechtes Wetter wünsche, damit ich ungestört Serien schauen kann (gerade Brothers & Sisters) und dabei Bilder sticken kann. Das letzte Projekt war ein Geschenk für die neugeborene Tochter einer Kollegin. Ich habe mir verschiedene Vorlagen ausgedruckt und mich dann letztendlich für dieses hübsche Exemplar entschieden. Insgesamt habe ich ca. 8 Stunden dran gesessen, da es mit Sticktwistwechsel und den Details doch aufwendiger war. Als Stoff habe ich Stück Geschirrtuch mit Aida-Stoff benutzt, durch die schöne Webstruktur erhält das Bild einen schönen Effekt. Stickrahmen als Rahmen zweckentfremden und fertig ist das Bild. Nur ein Name für die Hübsche fehlt noch? Irgendwelche Ideen?

Liebling der Woche: Kreuzstich-Idee

So, jetzt gibt es endlich mal wieder einen Liebling der Woche! Habt ihr ihn auch schon vermisst?
Jetzt im Herbst habe ich wieder Lust, beim DVD gucken etwas zu sticken. Und seit ich vor drei  Jahren mit dem Sticken begonnen habe, bin ich imme wieder auf der Suche nach tollen Stickideen, bei Etsy oder DaWAnda findet man immer tolle Anregungen. Bei DaWanda bin ich auf den kleinen Shop Skrynka aus der Ukraine aufmerksam geworden, der hübschen Schmuck mit Kreuzstich-Details präsentiert. Wunderschön! Und diese Kette ist bestimmt perfekt für graue Herbsttage …