Himbeer-Zitronen-Muffins für Genießer

Für die aktuelle Ausgabe des Magazins Landfrau habe ich meine Lieblingsmuffins gebacken. Das Rezept verrate ich hier – es geht ganz schnell und das Ergebnis ist der pure Sommergeschmack…

 

Himbeer-Zitronen-Muffins
(12 Stück)

Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 180° vorheizen.
Muffinförmchen buttern und ggf. leicht bemehlen.

200 g Himbeeren
125 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Ei
200 g saure Sahne
120 g Joghurt

Eine unbehandelte Zitrone

Vanillearoma oder das Mark einer Schote

250 g Mehl
3 TL Backpulver,
1 TL Natron
1 Prise Salz

Puderzucker

Himbeeren säubern (TK-Himbeeren leicht antauen lassen) und beiseite stellen. Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, das Ei dazugeben, saure Sahne und Joghurt unterrühren.
Fein geriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone und ein Fläschchen Vanillearoma / Mark einer Vanilleschote zugeben und alles schnell aber gründlich verrühren.

Das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz vermischen und darüber sieben. Alles schnell verrühren und in die Muffinförmchen füllen (maximale Höhe: 2/3 – die Muffins gehen noch ordentlich auf). Je 5-6 Himbeeren leicht hineindrücken.

Bei 180° ca. 25 Minuten backen. Abkühlen lassen, Puderzucker darüber stäuben und genießen.

Sehr gut schmecken die Muffins auch noch warm mit einer Kugel Vanilleeis.

Himbeer-Zitronen-Muffins

 

Viel Spaß beim Backen & ein schönes Wochenende wünscht Frau Müller

Advertisements